Anzeige

Sport

Ötlingen schießt sich an die Spitze

09.03.2009, Von Eberhard Einselen — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der 3:0-Sieg in Schlierbach bringt den „Platz an der Sonne“

Der TSV Ötlingen ist nach dem 3:0-Sieg beim TSV Schlierbach neuer Tabellenführer. Der TV Unterlenningen überstand das schwierige Auswärtsspiel am Oberen Wasen in Nabern auf „der Scholle“, gewann durch ein Tor von Yusuf Cetinkaya mit 1:0. Das Spiel der beiden Reserveteams gewannen die SF Dettingen gegen den TSV Weilheim mit 2:0.

Sieben Tore wurden den Fans unter dem Reußenstein geboten: Der TV Neidlingen II besiegte den TSV Owen mit 4:3. Das Spiel des bisherigen Tabellenführers TSV Notzingen II beim SV Reudern II wurde genauso abgesagt wie das Spiel der TG Kirchheim gegen den TSV Holzmaden.

SV Nabern – TV Unterlenningen 0:1

Die „Scholle“ auf dem Sportgelände Oberer Wasen in Nabern ist seit Jahren für Spieler und Fans ein ungeliebter Sportplatz. Doch eben auch bei widrigen Witterungsbedingungen kann dort noch gekickt werden. Schönspielerei freilich ist nicht. Das Tor des Tages erzielte Yusuf Cetinkaya mit einem Freistoß von der Strafraumgrenze (16.). Kurz vor Spielende hatte Nabern noch die große Chance zum Ausgleich. Zunächst traf Marko Hiller lediglich die Latte. Den Abpraller köpfte Andreas Schuster aus kurzer Entfernung über das Tor. Besondere Vorkommnisse: Gelb-Rote Karte für Amel Licina (TVU, 88.).

TSV Schlierbach – TSV Ötlingen 0:3


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Anzeige

Sport