Anzeige

Sport

Nun geht Blick erst einmal nach unten

26.09.2011 00:00, Von Micha-Pascal Weippert — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga: TGN unterliegt beim 26:29 gegen Blaustein auch im dritten Spiel

Auf die Handballer der TG Nürtingen kommen schwere Zeiten zu. Auch im dritten Saisonsspiel gab für die Turngemeinde nichts zu holen. Nach der 26:29-(13:13-)Niederlage gegen Aufsteiger Blaustein sitzen die Nürtinger mit 0:6 Punkten im Tabellenkeller fest.

Gegen den TSV Blaustein sollten am Samstagabend die ersten Punkte her. Am Ende stand die TGN einmal mehr mit leeren Händen da. Und dies hatte sie sich wieder einmal selbst zuzuschreiben. „Mit dieser Leistung gehen wir sehr, sehr schweren Zeiten entgegen“, meinte ein mehr als enttäuschter und sichtlich ratloser Trainer Stefan Eidt nach der Partie. Unter der Woche hatte er die Fehler angesprochen, daran trainiert – und dann das.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Anzeige

Sport

Reichlich Erfahrung aus Ungarn

Frauenhandball, Zweite Bundesliga: Nürtingens Neuzugang Sarolta Selmeci trifft zum zweiten Mal binnen acht Tagen auf einen Ex-Klub

Rein tabellarisch ist es ein Kellerduell. Vor dem dritten Saisonspiel morgen (19.30 Uhr) zwischen den noch punktlosen Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen und des SV…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten