Anzeige

Handball

Mit großen Hoffnungen ins neue Jahr

11.01.2019, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: TSV Wolfschlugen und SKV Unterensingen peilen Heimsiege an

Die Nürtinger Vereine in der Württembergliga Süd gehen mit großen Hoffnungen ins neue Handballjahr. Der TSV Wolfschlugen und der SKV Unterensingen wollen den Anschluss an die Tabellenspitze halten. Dazu sind allerdings Heimsiege am Sonntag um 17 Uhr nötig.

Der Einsatz von Wolfschlugens Matthias Kania (Mitte) ist beim Start ins neue Jahr wegen einer Grippe fraglich. Foto: Just

Die „Hexenbanner“ empfangen die HSG Winzingen. Diese Begegnung zählt noch zur Hinrunde. Ursprünglich war sie für den 1. Dezember vorgesehen, musste aber verlegt werden. „In eigener Halle muss ein Sieg her“, sagt Wolfschlugens Trainer Veit Wager. Sein Kollege aus Unterensingen, Steffen Rost, sinnt mit seiner Mannschaft im ersten Rückrundenspiel auf Revanche gegen die SG Hegensberg/Liebersbronn. Zum Saisonauftakt hatte es eine überraschende Schlappe in Esslingen gehagelt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Anzeige

Sport

Ballermann Jonas Friedrich wie im Rausch

Handball-Württembergliga Süd: Der Linksaußen schießt beim 43:23-Kantersieg des TSV Wolfschlugen gegen die HSG Winzingen 20 Tore

Der TSV Wolfschlugen ist mit einem Paukenschlag ins neue Handballjahr gestartet. Die „Hexenbanner“ landeten gestern Abend einen beeindruckenden 43:23 (20:15)-Kantersieg gegen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten