Anzeige

Sport

Manuela Schmohl fährt dreimal aufs Podest

20.08.2016 00:00, Von David Nohle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Inline: Erfolgreiche Unterensingerinnen beim zweiten Teil der Slalom-Weltmeisterschaften sowie beim Weltcup-Abschluss im spanischen Villablino

Beim zweiten Teil der Inline-Weltmeisterschaften im spanischen Villablino haben Manuela Schmohl und Lisa Wölffing (beide SC Unterensingen) tolle Ergebnisse eingefahren. Schmohl wurde Vizeweltmeisterin im Riesenslalom und holte mit dem Team den WM-Titel. Zudem wurde sie beim abschließenden Weltcup Zweite. Wölffing erreichte dabei mit Rang sieben die beste Platzierung ihrer Karriere.

Nach dem verpatzten ersten Teil bei der Heim-WM im Juni in Unterensingen sahnte Manuela Schmohl dafür nun in Spanien ab. Foto: Privat
Nach dem verpatzten ersten Teil bei der Heim-WM im Juni in Unterensingen sahnte Manuela Schmohl dafür nun in Spanien ab. Foto: Privat

Die Anreise in das 1700 Kilometer entfernte Villablino, das nordwestlich in Spanien gelegen ist, erfolgte für die Unterensinger am Donnerstag, da das erste Rennen der Weltmeisterschaft im Riesenslalom am Freitagmittag anstand. Es sollte ein erfolgreicher Start in das letzte Großereignis 2016 sein. Der schnelle und anspruchsvolle Kurs erstreckte sich über rund 400 Meter mit 22 Toren. 130 Starter aus 13 Nationen, darunter Japan und Argentinien, gingen an den Start.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Anzeige

Sport

Reichlich Erfahrung aus Ungarn

Frauenhandball, Zweite Bundesliga: Nürtingens Neuzugang Sarolta Selmeci trifft zum zweiten Mal binnen acht Tagen auf einen Ex-Klub

Rein tabellarisch ist es ein Kellerduell. Vor dem dritten Saisonspiel morgen (19.30 Uhr) zwischen den noch punktlosen Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen und des SV…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten