Schwerpunkte

meldungen

Licht und Schatten

04.07.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tennis: Ein Sieg und zwei Niederlagen für den TC Neckarhausen.

Am vergangenen Verbandsspielwochenende gab es einen Sieg und zwei Niederlagen für die Mannschaften des Tennisclubs Neckarhausen. Im Spitzenspiel der beiden bis dahin noch ungeschlagenen Teams in der Damen 50 Verbandsstaffel, Gruppe 125, lieferten sich der TA SV Nabern und Aufsteiger TC Neckarhausen ein ausgeglichenes Match. Die TCNlerinnen Petra Klingler (6:3, 2:6, 10:8) und Susanne Fischer-Kaiser (7:5, 7:6) waren in ihren Einzeln erfolgreich. Ursula Schach (3:6, 7:6, 5:10) und Gabi Rumpp-Kotas (0:6, 0:6) unterlagen. Das Doppel zwei, Klingler/Fischer-Kaiser (6:4, 6:2), ging an Neckarhausen, das Doppel eins, Schach/Rumpp-Kotas, verlor parallel mit 1:6, 2:6. Am Ende gewann das Team aus Nabern aufgrund des besseren Spielverhältnisses knapp mit 3:3, 7:7, 63:48.

Die Herren 40 konnten gegen den Tabellenführer der Herren 40, Bezirksstaffel 2, den TC Hochdorf-Reichenbach, nur drei Spieler aufbieten. Jörg Fischer (6:7, 2:6), Oliver Saur (1:6, 0:6) und Frank Diez (2:6, 1:6) unterlagen ihren starken Gegnern in zwei Sätzen. Auch das Doppel Fischer/Saur hatte beim 0:6, 1:6 keine Chance, sodass es am Ende, bei zwei kampflos verlorenen Partien, 0:6 für den designierten Meister stand.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 64% des Artikels.

Es fehlen 36%



Sport