Anzeige

Sport

Leichtathletik

19.03.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik

Mit den Württembergischen Schüler-Hallenmeisterschaften in Sindelfingen beschloss der WLV die Hallensaison 2007. Es geht nun wieder mit der Zwischenstation der Werfertage hinaus in die Stadien und auf die Kunststoffbahnen.

Erstmals in der Geschichte der Schüler-Hallenmeisterschaften gab es keinen Titel für den Kreis Esslingen. Es fehlen einfach wichtige Leistungsträger aus dem Vorjahr.

Herausragend für den Kreis jedoch die Medaillengewinner. Marco Moll (LG Teck) sicherte sich im Kugelstoßen der M 14 mit 11,23 Metern Bronze. Das gelang auch Ricko Meckes im Dreisprung der M 15 mit 11,31 Metern. Stark auch Sarah Reichel (LG Teck) in W 14 über 800 Meter mit der persönlichen Bestzeit (2.28,69 Minuten), womit sie ihren Zeitlauf gewann und insgesamt nach drei Läufen Vierte wurde.In M 15 holte Sven Jakob (LG Leinfelden) mit beachtlichen 14,18 Meter Kugelstoß-Bronze.

Bei den Schülerinnen erreichten die Sprinterinnen Katrin Meyer (TV Zell) und Tanja Zeh (TV Nellingen) das A-Finale über 60 Meter der W 15 und belegten die Ränge sechs und acht. Mareike Arndt (LG Teck) gewann das 60-Meter-B-Finale in 8,41 Sekunden. Ganz stark in W 14 Sabrina Häfele (TSV Neuhausen), die Bronze über 60 Meter holte (8,18 Sekunden) und im Hochsprung 1,56 Meter überquerte. Dies war Rang fünf, höhengleich der Zweiten. Silber gab es für Nina Gußmann (LG Leinfelden) mit 10,33 Metern im Dreisprung.pk


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Anzeige

Sport