Anzeige

Sport

Langsam wird es Zeit

14.10.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: TG Nürtingen in Ostfildern

Die TG Nürtingen gerät in der Württembergliga immer mehr unter Zugzwang. Am morgigen Samstag (20 Uhr) spielt die Truppe von Trainer Stefan Eidt bei der HSG Ostfildern. Für beide Mannschaften ist dieses Duell schon jetzt richtungsweisend.

Während die HSG immerhin schon zwei Punkte hat, steht die TGN immer noch ohne jeden Zähler da. „Es wäre schön, wenn wir jetzt mal punkten würden“, weiß Nürtingens Trainer Stefan Eidt, dass es langsam Zeit wird, die ersten Zähler einzufahren. Die Chancen standen in dieser Saison selten besser als am jetzigen Samstag, denn auch die Gastgeber haben nicht wirklich gut in die Saison gefunden und konnten bisher lediglich ein Spiel für sich entscheiden. Allerdings trügt der Schein etwas. Denn ein Blick auf die Ergebnisse der HSG macht deutlich, dass sie die meisten Spiele erst in der Endphase und da auch meist recht knapp verloren hat. Kein Wunder also, dass auch das Torverhältnis der Ostfilderner mit minus zwölf Treffern nicht unbedingt schlecht ist.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Anzeige

Sport

Reichlich Erfahrung aus Ungarn

Frauenhandball, Zweite Bundesliga: Nürtingens Neuzugang Sarolta Selmeci trifft zum zweiten Mal binnen acht Tagen auf einen Ex-Klub

Rein tabellarisch ist es ein Kellerduell. Vor dem dritten Saisonspiel morgen (19.30 Uhr) zwischen den noch punktlosen Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen und des SV…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten