Anzeige

Sport

KG sinnt auf Revanche

07.11.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ringer-Bezirksklasse, Gruppe A

Die Kampfgemeinschaft Kirchheim/Köngen besiegte am Samstag den KV Plieningen mit 23:21.

Trotz des knappen Ergebnisses standen die Gastgeber nach zehn Kämpfen verdient als Sieger fest. Gegen die Stuttgarter zeigten alle KG-Ringer gute Leistungen. Die Punkte für die Kampfgemeinschaft erkämpften Felix Kohnle (66 Kilogramm), Timur Togajbaev (84), Sergej Arnst (96) und Nico Müller (96). Zwei Tage zuvor musste sich die KG jedoch gegen den TSG Nattheim II mit 25:28 geschlagen geben. Daher war der Sieg gegen Plieningen umso wichtiger, um in der Tabelle nicht abzurutschen. Nach neun Kämpfen steht die KGKK nun mit vier Siegen und fünf Niederlagen auf dem fünften Tabellenplatz der Bezirksklasse Württemberg und kann am kommenden Freitag gegen den TV Faurndau die negative Bilanz ausgleichen. In der Hinrunde mussten sich die Ringer der KGKK gegen den Tabellendritten noch knapp mit 21:23 geschlagen geben. Für diese Niederlage möchten sich die Ringer um Trainer Tomasz Dec revanchieren.. sal


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Anzeige

Sport

Kampf gegen die Auswärtsschwäche

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Die TSV Oberensingen will in Bad Boll endlich auch einmal in der Fremde ihre Stärken ausspielen

Wenn am Sonntag kurz vor 17 Uhr die letzten Spiele des zehnten Spieltags abgepfiffen werden, ist bereits ein Drittel der Saison 2018/2019 absolviert. Aufsteiger TSV…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten