Anzeige

Sport

Kantersieg trotz verspäteter Anreise

26.09.2011 00:00, Von Dietmar Guski — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Aufsteiger Zizishausen fegt Bad Saulgau aus der eigenen Halle

Der TSV Zizishausen ist in der Württembergliga angekommen – beim TSV Bad Saulgau siegten die „Schnaken“ deutlich mit 34:25 (18:14) und ließen sich dabei auch von der etwas holprigen und verspäteten Anreise mit dem Bus nicht aus dem Konzept bringen. Garant des Erfolges war Zizishausens Maximilian Baum mit 14 Treffern.

Trainer Vasile Oprea war nach der Partie natürlich sehr zufrieden mit der Leistung der gesamten Mannschaft, die die letzten zwei Wochen nach der Auftaktniederlage in Deizisau intensiv genutzt hat, um sich aufs zweite Spiel in der Württembergliga vorzubereiten. Für Oprea begann die Saison erst so richtig mit diesem Spiel, nachdem alle Urlauber zurück waren und er seinen kompletten Kader beisammen hatte.

Zizishausen präsentierte sich als die spielerisch bessere Mannschaft, aus der eben Baum herausragte. Den hatten die Gastgeber nach dem Video-Studium der Partie in Deizisau nicht auf der Rechnung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Anzeige

Sport

Reichlich Erfahrung aus Ungarn

Frauenhandball, Zweite Bundesliga: Nürtingens Neuzugang Sarolta Selmeci trifft zum zweiten Mal binnen acht Tagen auf einen Ex-Klub

Rein tabellarisch ist es ein Kellerduell. Vor dem dritten Saisonspiel morgen (19.30 Uhr) zwischen den noch punktlosen Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen und des SV…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten