Anzeige

Sport

Kaltschnäuziger werden

28.10.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Oberliga, Frauen

Nach der 0:1-Pleite im Heimspiel gegen den Karlsruher SC steht dem TB Neckarhausen die nächste schwere Hürde bevor. Die Grün-Weißen empfangen am kommenden Sonntag um 14 Uhr den Regionalligaabsteiger ASV Hagsfeld, der derzeit auf dem fünften Tabellenplatz rangiert.

Lediglich zwei Zähler hinter dem Führenden TSG 1899 Hoffenheim II liegen die Hagsfelderinnen in Lauerstellung. Daher ist die Marschroute des ASV klar: Der nächste Dreier soll her, um weiter oben dabeizubleiben. Doch der TB Neckarhausen wird auch in dieser Partie aufopferungsvoll kämpfen. Mit der Leistung gegen den KSC konnten Coach Harry Wolter und seine Mannschaft durchaus zufrieden sein. Nur im Offensivspiel und im Abschluss müssen die Grün-Weißen noch einen Gang zulegen und kaltschnäuziger werden. Das funktioniert natürlich nur, wenn alle Mannschaftsteile an einem Strang ziehen. Das sah gegen den KSC schon gut aus, deshalb möchte der TBN daran anknüpfen. Mit dem nötigen Quäntchen Glück könnte es dieses Mal mit dem Punkten klappen. ag


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Anzeige

Sport

Reichlich Erfahrung aus Ungarn

Frauenhandball, Zweite Bundesliga: Nürtingens Neuzugang Sarolta Selmeci trifft zum zweiten Mal binnen acht Tagen auf einen Ex-Klub

Rein tabellarisch ist es ein Kellerduell. Vor dem dritten Saisonspiel morgen (19.30 Uhr) zwischen den noch punktlosen Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen und des SV…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten