Anzeige

Sport

Jugendhandball

21.03.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jugendhandball

Die weibliche A-Jugend der JSG Unterensingen/Köngen gastierte in der Landesliga bei der SG Teck. Die 22:30-Niederlage fiel am Ende deutlich aus.

Zu Beginn vergab die JSG zu viele Chancen oder schloss unvorbereitet ab, was der SG Teck drei leichte Tore ermöglichte. Danach fing sich die JSG allerdings und startete einen 4:0-Lauf, der sie mit 4:3 in Führung brachte. Die folgenden Minuten verliefen sehr ausgeglichen und erst kurz vor der Halbzeit konnte sich die Heimmannschaft auf 14:10 absetzen.

In Durchgang zwei jedoch zog die SG Teck ohne große Mühe innerhalb von etwa zehn Spielminuten auf 20:12 davon. Die JSG besann sich nun doch noch einmal auf ihre kämpferischen Stärken und kam wieder zurück ins Spiel. Näher als bis auf sechs Tore kam sie aber nicht mehr heran. Die SG Teck spielte sich wieder etwas frei, da bei der JSG nun auch etwas die Luft raus und die 22:30-Niederlage nicht mehr abzuwenden war. sh

JSG Unterensingen/Köngen: Deuschle; Rapp (2), Klingler (7/4), Kaiser (1), Röhm (1), Lukic, Derkowski (5), Kalkofen (5/1).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Anzeige

Sport

Ballermann Jonas Friedrich wie im Rausch

Handball-Württembergliga Süd: Der Linksaußen schießt beim 43:23-Kantersieg des TSV Wolfschlugen gegen die HSG Winzingen 20 Tore

Der TSV Wolfschlugen ist mit einem Paukenschlag ins neue Handballjahr gestartet. Die „Hexenbanner“ landeten gestern Abend einen beeindruckenden 43:23 (20:15)-Kantersieg gegen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten