Anzeige

Sport

Jugendhandball

09.12.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jugendhandball

Die A-Jugend-Handballer der JSG Unterensingen/Köngen haben in der Württemberg-Liga für eine Überraschung gesorgt. Sie siegten beim zuvor daheim noch ungeschlagenen Tabellendritten TV Weingarten mit 31:30 (16:18).

Danach hatte es in der ersten Hälfte noch nicht ausgesehen. Die JSG spielte nämlich unmotiviert, unkonzentriert und trat nicht als Team auf. Die Folge: Zur Halbzeit führten die Gastgeber mit 18:16. Auch zu Beginn der zweiten Hälfte konnten sie nicht an die gewohnten Leistungen anknüpfen. Bis zur 48. Minute lag sie mit 23:28 in Rückstand. Doch die dann genommene Auszeit zeigte die entsprechende Wirkung. Denn auf einmal agierten die Gäste als Team und kämpften sich Tor um Tor auf 29:29 heran. Somit lagen sie zum ersten Mal auf Augenhöhe. Anschließend legte der TVW noch mal einen Treffer vor, doch die JSG konnte zum 30:30 ausgleichen. Die JSG war zu diesem Zeitpunkt aufgrund der ersten Zeitstrafe in Unterzahl. Dennoch schaffte sie es in der Schlussminute, den nicht mehr für möglich gehaltenen Siegtreffer zu erzielen. Es war zudem die erste Führung für die JSG.

Am Sonntag (15 Uhr) kommt der Spitzenreiter aus Langenau/Elchingen nach Unterensingen. fs

JSG  Unterensingen/Köngen: Reinhardt, Spitz; Kull, Krempler (3), Blansche (1), Schreiber (8/3), Hablizel (6), Tropschuh, Guilliard (3), Klenner (8), Heber (2), Krieger,


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Anzeige

Sport