Anzeige

Sport

Hatz auf die Burg wird zur Hitzeschlacht

12.06.2018, Von Reimund Elbe — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: Schwierige Wetterbedingungen und ein großes Teilnehmerfeld prägen die 30. Auflage des Hohenneuffen-Berglaufs

Fast 30 Grad im Schatten bei der 30. Auflage des Hohenneuffen-Berglaufs: Der vom TSV Beuren und TSV Frickenhausen als Gemeinschaftswerk organisierte Klassiker blieb trotzdem fast problemfreie Zone. Es gab allerdings nahezu niemanden, der am Sonntag nach der 9,3 Kilometer langen Hatz auf dem Hohenneuffen zufrieden auf die Uhr blickte. Selbst der Gewinner nicht. „Es war heute zu schwül“, klagte Dauersieger Youssief Tekle nach seinem vierten Triumph. Mit der Endzeit von 37.25 Minuten verfehlte der bei Augsburg lebende Eriträer nicht nur den Streckenrekord um fast drei Minuten, sondern auch die persönliche Bestmarke um rund eine Minute. Tekle siegte vor Daniel Noll. Der Glemser sicherte sich dabei die baden-württembergische Berglaufmeisterschaft.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Anzeige

Sport

Ballermann Jonas Friedrich wie im Rausch

Handball-Württembergliga Süd: Der Linksaußen schießt beim 43:23-Kantersieg des TSV Wolfschlugen gegen die HSG Winzingen 20 Tore

Der TSV Wolfschlugen ist mit einem Paukenschlag ins neue Handballjahr gestartet. Die „Hexenbanner“ landeten gestern Abend einen beeindruckenden 43:23 (20:15)-Kantersieg gegen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten