Anzeige

Sport

Handball-Kreisliga A, Frauen Lange Anlaufzeit

10.03.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Spitzenspiel gegen den TSV Neckartenzlingen lief beim TB Neuffen II lange nichts zusammen. In der zweiten Hälfte kamen die Gastgeberinnen besser zum Zug und verbuchten einen 23:17-Erfolg.

Neuffen kam nur langsam in die Gänge, doch die Abwehr stand gut und hatte in Jasmin Wagner im Gehäuse einen sicheren Rückhalt. Neckartenzlingen startete besser, doch Kleiß sorgte für den 1:1-Ausgleich (3.). Die erneute Führung glich Schmied aus. Danach knirschte es gewaltig im Getriebe des TB. Auch eine doppelte Manndeckung brachte keinen Erfolg. Im Spiel nach vorne wurden die Bälle leichtfertig weggeworfen, sodass die Gäste immer besser zur Geltung kamen und mit 5:2 in Führung gingen (11.). Hirner und Hüttig verkürzten auf 4:5 (16.), doch danach riss der Faden erneut. Nichts wollte dem TB gelingen, man baute den Gegner durch eigene Unzulänglichkeiten auf. So kam es, dass die Gäste bis zum Pausenpfiff auf 11:6 davonzogen.

Direkt nach dem Pausenpfiff startete Neuffen durch: Bauer und Muckenfuß konnten auf 10:12 verkürzen (35.) und obwohl die Einheimischen auch jetzt Tempogegenstöße vermasselten und klarste Torchancen ausließen, verkürzte man Tor um Tor. Erneut Bauer und Muckenfuß sorgten für den 13:13-Ausgleich (42.) und legten noch eine Schippe drauf. Muckenfuß und Paul sorgten für die 18:15-Führung (50.), die Hüttig und Hirner auf 21:16 ausbauten (56.). Bauer sorgte mit zwei weiteren Treffern für den 23:17-Endstand. mk


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Anzeige

Sport