Anzeige

Sport

Handball-Kreisliga A

26.03.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Kreisliga A

Ein Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten sahen die Zuschauer im Derby zwischen dem TB Neuffen und dem Tabellenzweiten TG Nürtingen II. Die Gäste setzten sich schließlich knapp mit 30:28 (20:15) durch.

Es begann ganz nach dem Geschmack der TGN. Die Youngster von Trainer Markus Wichary legten los wie die Feuerwehr, vor allem Außenspieler Maximilian Kaplick setzte die ersten Würfe in die Maschen, und ehe sichs Neuffen versah, stand es schnell 1:4. Dennoch gelang es den Rot-Weißen, den Anschluss beim Stand von 5:7 langsam wieder herzustellen. Die Neuffener Abwehrschwächen nutzten die agilen und quirligen Nürtinger. Der TB war ständig einen Schritt zu langsam. Zur Halbzeit führte der Gast mit 20:15.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Anzeige

Sport

Mächtig Gegenwind aus Nordhessen

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: TG Nürtingen kann sich gegen Kirchhof auf eine unangenehme Aufgabe gefasst machen

Mit einem Heimerfolg gegen die SG 09 Kirchhof möchten die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen morgen (19.30 Uhr, Theodor-Eisenlohr-Halle) ihre durchwachsene Hinrunde beenden.…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten