Anzeige

Sport

Halm vom Pech verfolgt

23.09.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Motorsport: Technische Ausfälle stoppen Truck-Race-Pilotin

Der achte Lauf zur FIA European Truck Racing Championship im belgischen Zolder entpuppte sich für Pilotin Steffi Halm und das Nürtinger MB-Motorsport-Team als wenig erfreulich. Nachdem es mit der Ausbaustufe des Motors entgegen den Erwartungen von Teamchef Markus Bauer doch nicht geklappt hatte, musste das Team noch zwei technische Ausfälle verkraften.

Der Zuschauer- und Medienrummel um die Ammerbucherin in Diensten des Nürtinger Rennstalls riss auch in Belgien nicht ab. Ein sportlicher Erfolg wollte sich indes aber nicht einstellen. Das erste Rennen am vergangenen Samstag war Halm ein wenig zu ungestüm angegangen und landete bereits in der zweiten Runde im Kiesbett, was den vorübergehenden letzten Platz zur Folge hatte. Mit dem sprichwörtlichen Messer zwischen den Zähnen kämpfte sie sich aber durch das Feld und konnte immerhin mit Sascha Lenz und Florian Orsini die beiden anderen Mercedes-Piloten, die mittlerweile regelmäßig dabei sind, hinter sich lassen. Mehr als Platz 19 war allerdings nicht drin.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Anzeige

Sport

Reichlich Erfahrung aus Ungarn

Frauenhandball, Zweite Bundesliga: Nürtingens Neuzugang Sarolta Selmeci trifft zum zweiten Mal binnen acht Tagen auf einen Ex-Klub

Rein tabellarisch ist es ein Kellerduell. Vor dem dritten Saisonspiel morgen (19.30 Uhr) zwischen den noch punktlosen Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen und des SV…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten