Anzeige

Sport

Große Freude über die neuen Autos

13.05.2009, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Ab dem kommenden Wochenende schickt der WFV zwei DFB-Mobile samt qualifizierten Trainern zu seinen Vereinen

Die Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland wirkt auch 2009 noch nach. Gestern stellte der Württembergische Fußballverband (WFV) in seiner Geschäftsstelle zwei von insgesamt 30 DFB-Mobilen vor. Diese sollen in den kommenden drei Jahren helfen, die Arbeit an der Basis zu verbessern.

„Man freut sich immer über neue Autos“, scherzte Herbert Rösch gestern Vormittag bei einer Pressekonferenz auf der WFV-Geschäftsstelle in Stuttgart. „Die DFB-Mobile werden unsere Arbeit in zentralen Aspekten erleichtern“, schob der WFV-Präsident nach. Ab kommendem Wochenende werden diese 30 mit Trainingsmaterial gespickten Autos deutschlandweit im Einsatz sein. „Wir können nun zu den Vereinen kommen“, freut sich Rösch. Dem WFV wurden zwei Autos zur Verfügung gestellt. In diesen sitzen dann auch jeweils zwei qualifizierte Referenten aus dem Trainerstab, die sogenannten Teamer.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Sport