Anzeige

Sport

Goldenes Jahr für Zughundesportlerin Ursula Steeb

27.12.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Bei einer Weltmeisterschaft ganz oben auf dem Podest zu stehen, wenn die Nationalhymne gespielt wird, ist etwas ganz Besonderes“, sagt die Frickenhäuserin Ursula Steeb. Sie muss es wissen. Im polnischen Libischau sicherte sich die 48 Jahre alte Zughundesportlerin gemeinsam mit ihrem Vierbeiner Einar die Goldmedaille und damit ihren ersten offiziellen WM-Titel. Mit sechs Sekunden Vorsprung über die Sprintdistanz von zweimal 5,8 Kilometer über Schlamm und Matsch gewann die internationale Topathletin im Bikejöring ihre Konkurrenz vor der Tschechin Ilona Erlebachová. Nur wenige Wochen nach ihrem WM-Triumph war Ursula Steeb mit Hund und Mountainbike auch bei den Europameisterschaften nicht zu bezwingen und erkämpfte sich dabei ebenfalls die Goldmedaille. als/Foto: pm

Anzeige

Sport

Reichlich Erfahrung aus Ungarn

Frauenhandball, Zweite Bundesliga: Nürtingens Neuzugang Sarolta Selmeci trifft zum zweiten Mal binnen acht Tagen auf einen Ex-Klub

Rein tabellarisch ist es ein Kellerduell. Vor dem dritten Saisonspiel morgen (19.30 Uhr) zwischen den noch punktlosen Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen und des SV…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten