Anzeige

Sport

Gelungener Einstand

07.05.2009, Von Eberhard Strähle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Motorsport: Dritter Platz für Wolf Henzler auf dem Nürburgring

Wolf Henzler aus Zizishausen bestritt am vergangenen Samstag auf dem Nürburgring zusammen mit Armin Hahne (Monaco) und Jochen Krumbach (Eschweiler) in einem Porsche 911 GT3 Cup S den dritten Lauf zur Langstreckenmeisterschaft. Dank guter Leistung belegte das Trio Rang drei in der Klasse SP 9.

Der Abstecher Henzlers zum Nürburgring hatte reinen Lerncharakter. „Ich nehme im Juni zum ersten Mal als Porsche-Werksfahrer am 24-Stunden-Rennen auf der Nordschleife teil. Hierzu ist es nötig, die richtige Eignung für diese Strecke mitzubringen“, meinte der Rennprofi. Und diese Eignung und die damit verbundenen Kniffe muss ein Rennfahrer bei mindestens zwei Rennen auf der Nordschleife vorweisen.

Im Training erreichte Wolf Henzler nur eine Zeit von 8.38,359 Minuten, die dem 14. Startplatz im gesamten Starterfeld von knapp 200 Fahrzeugen entsprach. Den Start zum Vier-Stunden-Rennen übernahm Henzler. Seine Hauptaufgabe bestand darin, so viele Konkurrenten wie möglich zu überholen. Dies gelang dem Zizishäuser, der allerdings eine Schrecksekunde zu überstehen hatte. „In der vierten Runde lief nach einem Unfall im Abschnitt Adenauer Forst aus einem Porsche des Mamerow-Teams Kühlwasser auf die Strecke, wodurch ich leicht ins Schleudern kam und aufs Gras ausweichen musste“, berichtete Henzler.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Anzeige

Sport