Anzeige

Sport

Fußball-Kreisliga B, Staffel 6 Der Dreikampf geht weiter

06.03.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Remis im Topspiel zwischen Spitzenreiter TSV Notzingen II und Topfavorit TSV Ötlingen war so recht nach dem Geschmack des Tabellendritten TV Unterlenningen. Jetzt hat der TVU jedoch die schwierigste Aufgabe des Spitzentrios zu lösen.

Marc Mayer und seine Jungs müssen zum SV Nabern auf den Oberen Wasen. Die Naberner konnten dem TVU letzte Saison alle sechs Punkte abluchsen und auch in der Vorrunde hatten die Unterlenninger ihre liebe Not, ein 2:0 über die Zeit zu bringen. Zudem klagt Spielertrainer Mayer wegen des harten Winters über eine katastrophale Vorbereitung: „So was hab ich nicht mal in meiner Zeit auf der Alb bei der SGEH erlebt. Das Gute ist, dass alle Verletzungen aus der Vorrunde so weit auskuriert sind und ich wohl das ganze Personal zur Verfügung habe.“ Bezüglich der letzten Saison habe man mit dem SVN ja noch eine Rechnung offen, doch: „Vorsicht ist geboten, denn Nabern ist besser als es der Tabellenplatz aussagt.“ Tatsächlich ist man im Naberner Lager zuversichtlich. „Die nächsten vier Spiele werden reine Kopfsache. Wir wollen jeden aus dem Spitzen-Dreigestirn ärgern“, sagt SVN-Trainer Karl-Heinz Toparkus.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Anzeige

Sport