Anzeige

Sport

Fußball-Kreisliga B, Staffel 3 Neuauflage des Abbruchspiels

27.03.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Keine Blöße gab sich das Spitzentrio bei den Aufgaben des abgelaufenen Spieltags. Die TSV Oberensingen schickte überraschend klar den FC Nürtingen 73 mit 7:1 nach Hause. Der TSV Wolfschlugen hatte nur eine Halbzeit Probleme beim 3:0 in Oberboihingen.

Der GFV Makedonikos Nürtingen feierte ein 11:1-Schützenfest gegen das Schlusslicht Wernauer SF II. Auch die 18. Runde wartet für „Sandhasen“ und Griechen mit lösbaren Aufgaben auf. Für die „Hexenbanner“ kommte es zur Neuauflage des Abbruchspiels gegen Unterboihingen II.

Anders als im Vorspiel, das die TSV Oberensingen nur knapp mit 2:1 gewann, hatte die Özbey-Truppe diesmal kaum Schwierigkeiten mit dem ehemaligen Landesligisten FC Nürtingen 73. Mit 7:1 fiel das Ergebnis recht deutlich aus. Nun kommt im TSV Oberboihingen II der Elfte in die Plätschwiesen. Dabei trifft der beste Angriff (70 Saisontreffer) auf die drittschlechteste Abwehr (56 Gegentreffer).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Anzeige

Sport

Wolfschlugens Top-Talent – erst Nationalteam, dann zum Lokalrivalen?

„Sie ist vielleicht das größte Talent, das wir jemals bei uns hatten“, sagt Rouven Korreik, Trainer des Baden-Württemberg-Oberligisten TSV Wolfschlugen, über Leonie Dreizler (Mitte rechts). Aktuell bestreitet die Handballerin aus der „Hexenbanner“-Jugend im Rahmen eines Lehrgangs der deutschen U17-Nationalmannschaft eine Reihe an Testspielen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten