Anzeige

Sport

Fußball-Kreisliga A, Staffel 2: Ab Rang acht wird es eng

25.02.2006 00:00, Von Klaus Schorr — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A, Staffel 2: Ab Rang acht wird es eng

Höchstwahrscheinlich drei Direktabsteiger – Schaffen Linsenhofen und Dettingen noch den Anschluss?

Die große Abstiegsangst geht um in der A 2. Bei höchstwahrscheinlich drei Direktabsteigern muss die halbe Staffel um den Klassenerhalt bangen. Ab Platz acht wird es eng, denn den Achten TSV Weilheim trennen von Rang 13, auf dem momentan die TSV Oberensingen sitzt, nur drei Pünktchen. Ganz schlecht sieht’s nur für die SF Dettingen und Schlusslicht TSV Linsenhofen aus. Ob die beiden noch einmal den Anschluss schaffen?

Dem TSV Weilheim ist es von den „Kellerkindern“ wohl noch am ehesten zuzutrauen, nach oben reinzustoßen. Nach den vielen Abgängen und der großen Verletztenmisere zu Saisonbeginn scheinen sich die Limburgstädter wieder gefangen zu haben und eine mannschaftliche Einheit zu bilden. Nach nur einem Sieg aus den ersten sieben Spielen legten sie richtig los und starteten eine kleine Serie von drei Siegen. Der Rest der Vorrunde war freilich mehr eine Berg- und Talfahrt. Da man noch zwei Partien in der Hinterhand hat, ist Weilheims sportlicher Leiter Günther Friess zuversichtlich, einen gesicherten Mittelfeldplatz zu erreichen. „Natürlich wird es auch eine Rolle spielen, ob wir vom Verletzungspech verschont bleiben“, fügt er an.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Anzeige

Sport