Anzeige

Sport

Fußball-Bezirksliga Neckar-Fils Kellerduell in Notzingen

26.03.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Drei Nachholspiele stehen heute in der Bezirksliga auf dem Plan. Aufsteiger TSV Grafenberg empfängt den TSGV Großbettlingen. Zum Duell im Kampf gegen den Abstieg kommt es in Notzingen. Beim Tabellenletzten ist der Vorletzte, der TSV Raidwangen, zu Gast. Die SG Erkenbrechtsweiler-Hochwang spielt zu Hause gegen den FV Neuhausen.

In Notzingen geht es für den TSV Raidwangen um sehr viel. Minimalziel von Trainer Werner Achtzehner ist ein Punkt, um die Notzinger auf Distanz zu halten. Noch besser wäre der zweite Auswärtssieg, zumal die Mannschaft laut Achtzehner dringend ein Erfolgserlebnis brauche. Er könne ihr keinen Vorwurf machen, die Trainingseindrücke seien gut. Ihm stehe jedoch wegen der kurzfristigen Ansetzung aus beruflichen, privaten oder verletzungsbedingten Gründen „die halbe Mannschaft nicht zur Verfügung“.

Der TSV Grafenberg hat am Wochenende den Anschluss an die vor ihm liegenden Mannschaften hergestellt. Im Derby geht es gegen den TSGV Großbettlingen. Nun gelte es nachzulegen. Trainer Claudio Mastrangelo: „Wir dürfen uns nicht blenden lassen vom Erfolg, sondern müssen 90 Minuten kämpfen.“ Ziel sind die ersten sechs Punkte in Folge. Damit könnte der TSV in der Tabelle auch am Gegner vorbeiziehen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Anzeige

Sport