Anzeige

Sport

Fußball-Bezirksliga Neckar-Fils

10.12.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirksliga Neckar-Fils

Grafenberg schöpft nach 3:2 gegen Raidwangen neue Hoffnung

Einen verdienten Dreier landete Fußball-Bezirksligist TSV Grafenberg im Lokalderby gegen den TSV Raidwangen. Die Gäste dagegen konnten auch aus einer zweifachen Überzahl kein Kapital schlagen und fielen so in der Tabelle hinter das Team von Trainer Claudio Mastrangelo zurück.

Dabei sah es für die Hausherren zunächst gar nicht gut aus. Bereits in der 3. Minute brachte Marco Schott die Gäste per Seitfallzieher in Führung. Als dann Samuele Cutruneo nach einer Viertelstunde wegen Reklamierens mit der Ampelkarte vom Platz musste, befürchteten die Grafenberger schon das Schlimmste.

Doch das Team aus der Reutlinger Kreisgemeinde kämpfte sich zurück ins Spiel und bekam nach einem Foul an Murat Binici einen Elfmeter zugesprochen. Diesen verwandelte Kapitän Simon Früh zum 1:1 (27.). Nach 35 Minuten brachte Kevin Achtzehner seine Mannschaft mit einem satten Schuss ins kurze Eck erneut in Front. Zwei Minuten später verpasste Ralf Blessing mit einer Direktabnahme von der Strafraumgrenze nur knapp das Tor. Die letzte Aktion vor dem Seitenwechsel gehörte wieder den Gastgebern, Fabio Cutruneo scheiterte nach einem Sololauf von der Mittellinie am Raidwangener Schlussmann Rückenbaum.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Anzeige

Sport