Anzeige

Sport

ETV-Herren sind Württembergischer Meister

02.08.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nachdem die Tennis-Herren 30 des ETV Nürtingen vor einem Jahr noch als Aufsteiger in der Württembergliga bereits mit dem zweiten Platz für Furore gesorgt hatten, haben sie dort in dieser Saison ungeschlagen das Meisterstück vollbracht. Neben dem favorisierten Vorjahresmeister TEC Waldau und dem Regionalliga-Absteiger SV Böblingen trafen die Nürtinger auf die Mannschaften aus Bettringen und Ulm sowie auf die Aufsteiger aus Ruit und Heilbronn. Gleich am ersten Spieltag kam es für die ETV zum Duell mit dem Meisterschaftsaspiranten aus Böblingen, den sie 5:4 schlugen. Es folgten Siege in Bettringen (6:3), gegen Heilbronn (6:3) und gegen den TEC Waldau (5:4), wodurch der Titel zum Greifen nahe war. Vor heimischem Publikum gewann der ETV dann 9:0 gegen den TC Ruit, am letzten Spieltag der Saison noch 7:2 beim SSV Ulm. Damit haben die Nürtinger am morgigen Samstag ab 11 Uhr auf heimischer Anlage gegen den hessischen Meister TC Bad Vilbel die Chance, in die Regionalliga aufzusteigen. Das Bild zeigt hinten von links: Severin Welter, Christian Leopold, Oliver Lehnert, Christian Hemus; vorne von links: Thomas Haller, Christopher Glatzel, Sebastian Hörber; es fehlen: Simon Haussmann, Andreas Nowacki. nih/Foto: ETV

Anzeige

Sport

Meisterschaftsfavorit wider Willen

Kreisliga A, Staffel 2: Grafenbergs Trainer Slavic muss ohne zwei Leistungsträger auskommen – Der TSV Oberboihingen gilt als aussichtsreichster Gegenspieler

Ein kräftiges Facelifting hat die Staffel 2 der Kreisliga A gegenüber der Vorsaison erfahren: Neun Vorjahresmitglieder müssen sich an gleich sechs…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten