Anzeige

Sport

Erster Schönheitsfleck

26.09.2011 00:00, Von Dirk Schwarz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: FC Frickenhausen muss sich mit 0:0 gegen Vaihingen begnügen

Es hätte alles so schön sein können für den Spitzenreiter FC Frickenhausen. Das Fußballwetter war toll, der Rasen glich einem Teppich und der neunte Dreier im neunten Saisonspiel war gegen den SV Vaihingen fest eingeplant. Letztlich musste die Truppe von Murat Isik aber mit dem 0:0 zufrieden sein – und damit, nicht verloren zu haben.

Gerhard Bauer, der Frickenhäuser Spielleiter, redete nicht lange um den heißen Brei herum. „Das war unser schlechtestes Spiel in dieser Saison“, sagte er. „Wir hatten eine hohe Fehlpassquote und haben keine zweiten Bälle gewonnen“, resümierte er. Dies alles lag aber auch den von ihrem Trainer Klaus Kämmerer hervorragend eingestellten Gästen. Aus einer massiven Abwehr heraus agierten sie sehr diszipliniert. „Vaihingen hat die Passwege gut zugestellt. Wir haben uns unheimlich schwergetan und sind einfach nicht in die Spitze gekommen“, lobte Bauer den SVV.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Sport

Reichlich Erfahrung aus Ungarn

Frauenhandball, Zweite Bundesliga: Nürtingens Neuzugang Sarolta Selmeci trifft zum zweiten Mal binnen acht Tagen auf einen Ex-Klub

Rein tabellarisch ist es ein Kellerduell. Vor dem dritten Saisonspiel morgen (19.30 Uhr) zwischen den noch punktlosen Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen und des SV…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten