Anzeige

Sport

Erfolgreich in Langenau

04.06.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Karate: Regio-Cup Ost

149 Karateka aus 29 Dojos kamen zum Regio-Cup Ost in Langenau, um in Kata (Einzelwettkämpfe gegen imaginäre Gegner) und Kumite (freier Kampf) auf die Matte zu gehen. Kaderleute sowie Platzierte der Landes- und Deutschen Meisterschaft gingen bei diesem Nachwuchsturnier nicht an den Start.

Ayla Ametovska von der KSS Nürtingen kämpfte bei den Mädchen über 28 Kilogramm. Mit 8:0 und 5:4 Punkten stand sie im Finale, wo sie auf Lenya Schwab von der KG Rhein-Neckar traf, die es ihr nicht leicht machte. Aber die Nürtingerin überzeugte mit 4:1 Punkten. Bei den Schülern B bis 36 Kilogramm gewann Jana Houpert ihre Kämpfe überlegen mit 10:7 und 11:4. Im Finale traf sie auf Azumi Taubmann vom KD Täferrot. Der Kampf endete mit einem 4:4-Unentschieden 4:4. Weil Houpert den ersten Punkt hatte (Senchu), entschied sie die Begegnung für sich. Lena Schütt freute sich nach zwei Siegen über den ersten Platz. Poolsieger Finn Kaiser (Schüler B bis 38 Kilo) wurde erst im Finale von Rafael Knoll vom KSD Rottenburg mit 3:0 gestoppt. Emilia Sacher und Lea Deuschle kämpften bei den Mädchen bis 28 Kilo. Sacher erkämpfte sich Platz zwei, weil sie ihren zweiten Kampf gegen die spätere Dritte Deuschle mit 7:5 Punkten gewonnen hatte. Das Nürtinger Kinder-Team mit Ayla Ametovska, Lea Huber und Lea Deuschle belegte Platz drei.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 67% des Artikels.

Es fehlen 33%



Anzeige

Sport