Anzeige

Sport

Eine willkommene Abwechslung

12.03.2009, Von Micha-Pascal Weippert — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

TGN verliert in der Porsche-Arena gegen Göppinger Akademie 29:32

Welcher Handballer aus der Region träumt nicht einmal davon, in der Porsche-Arena aufzulaufen? Für die Spieler der TG Nürtingen wurde dieser Traum am Dienstagabend wahr, denn im Vorspiel der Bundesligapartie zwischen Frisch Auf Göppingen und dem TBV Lemgo traf die Mannschaft von Achim Staudinger auf das Team der Handball-Akademie Göppingen. Zwar verlor die TGN mit 29:32 (13:15), doch dies war an diesem Abend nur halb so wild.

Nicht alle Spieler der Turngemeinde kamen in den Genuss, in der anfangs sehr spärlich besetzten Porsche-Arena aufzulaufen. So fiel neben Senedin Radosic, der sich die Hand gebrochen hatte, auch Moritz Sigel (Grippe) aus. Zwar ließ es sich Markus Schmid nicht nehmen, mit auf der Bank zu sitzen, jedoch war auch er angeschlagen und kam deshalb nicht zum Einsatz.

Das erste Tor erzielte die TGN in Person von Daniel Arbeiter, doch dann nutzten die Nachwuchstalente die anfängliche Nervosität der Turngemeinde konsequent aus und zogen auf 3:1 davon. Zwar lief bei den Nürtingern im Angriff noch nicht alles rund, jedoch stand die Abwehr recht sicher und so konnte Christian Sieger nach einem langen Ball von Christian Hennig zum 3:3 ausgleichen, ehe Benedikt Rapp vom Kreis nach einem schönen Anspiel sein Team wieder mit 4:3 in Führung brachte (11.).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Anzeige

Sport