Anzeige

Sport

Ein Auftakt, der es in sich hat

13.03.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der TSV Köngen muss gegen zwei direkte Kontrahenten ran

Am Sonntag (15 Uhr) bestreitet Fußball-Landesligist TSV Köngen gegen den TSV Essingen sein erstes Punktspiel in diesem Jahr. Es ist zum Auftakt gleich eine richtungsweisende Partie. Schließlich haben beide Mannschaften die Punkte bitter nötig, um im Abstiegskampf nicht schon vorzeitig entscheidend an Boden zu verlieren.

Uli Thon redet meist nicht lange um den heißen Brei herum. „Wir müssen dranbleiben“, sagt der Trainer des TSV Köngen. Er meint damit den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze. Um das Unternehmen „Klassenerhalt“ erfolgreich zu gestalten, müsse seine Mannschaft aus den ersten beiden Spielen sechs Punkte holen. „Nur das zählt“, fährt Thon fort.

Zum Auftakt ins Jahr 2009 stehen den Köngenern im TSV Essingen und SV Oberroth zwei Aufsteiger gegenüber, die ebenfalls akute Abstiegsnöte haben. Oberroth ist mit zehn Punkten Letzter, Essingen mit 15 Zähler Drittletzter. Dazwischen rangiert der TSV Köngen (14). Thon weiß: Zwei Siege zum Start würden seiner Truppe enorm weiterhelfen. Zumal im dritten Spiel dieses Jahres im Meisterschaftsfavoriten FC Heidenheim II ein ganz großes Kaliber auf dem Programm steht. Ganz so weit will der TSV-Trainer dann aber doch nicht nach vorne schauen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Anzeige

Sport

Wolfschlugens Top-Talent – erst Nationalteam, dann zum Lokalrivalen?

„Sie ist vielleicht das größte Talent, das wir jemals bei uns hatten“, sagt Rouven Korreik, Trainer des Baden-Württemberg-Oberligisten TSV Wolfschlugen, über Leonie Dreizler (Mitte rechts). Aktuell bestreitet die Handballerin aus der „Hexenbanner“-Jugend im Rahmen eines Lehrgangs der deutschen U17-Nationalmannschaft eine Reihe an Testspielen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten