Sport

Die Hinspielschlappe sitzt noch tief

06.03.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

TG Nürtingen hat mit Nachbar TV Plochingen eine Rechnung offen

Zu einem Derby der besonderen Art kommt es am morgigen Samstag in der Theodor-Eisenlohr-Halle, wenn um 20 Uhr die TG Nürtingen den TV Plochingen empfängt. Die Turngemeinde hat noch etwas gutzumachen: Nach der herben 19:38-Hinspielniederlage ist Revanche angesagt. Vielleicht hatte die damalige Schlappe ja auch etwas Gutes, denn seither hat die TG nur noch ein Spiel verloren und sich mittlerweile auf den vierten Platz nach vorne gearbeitet.

Natürlich sind die Erinnerungen von Nürtingens Trainer Achim Staudinger an das Spiel Anfang November in Plochingen alles andere als gut. Im Nachhinein betrachtet kann er aber durchaus etwas Positives aus dieser Niederlage ziehen: „Es war schmerzlich, aber auch heilsam, so hoch zu verlieren, denn ich weiß nicht, ob es danach so gut gelaufen wäre, wenn wir nur mit drei oder vier Toren verloren hätten.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Anzeige

Sport

Zwei stark rivalisierende Weggefährten

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: TG Nürtingen hat im Derby morgen mit Waiblingen noch eine Rechnung offen

Spiele zwischen den Handballerinnen der TG Nürtingen und dem VfL Waiblingen bergen von jeher eine hohe Brisanz. Das ist im Zweitliga-Derby morgen (19.30 Uhr, Theodor-EisenlohrHalle) zwischen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten