Anzeige

Sport

Dem FCF winkt der zweite Platz

20.03.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Frickenhausen peilt im Heimspiel gegen Ravensburg einen Dreier an

Der Start ins Punktspieljahr 2009 war nicht berauschend, aber erfolgreich. Der FC Frickenhausen hat mit dem 3:0-Sieg in Donzdorf erstmals in seiner Vereinsgeschichte den dritten Tabellenplatz im württembergischen Fußball-Oberhaus erklommen. Jetzt winkt sogar Rang zwei, der zur Relegation Richtung Oberliga berechtigt. „Wir müssen erst unsere eigenen Hausaufgaben machen“, sagt Trainer Murat Isik vor dem morgigen Heimspiel gegen den FV Ravensburg (Anpfiff 15 Uhr).

Die Kicker des FCF haben lange gebraucht, bis sie im Lautertal den Dreck nach dem langen Winterschlaf aus den Augen gerieben hatten. „Wir haben nicht gut gespielt, aber wir haben drei Punkte geholt“, ist Isik zumindest vom Ergebnis her zufrieden. Der FCF-Übungsleiter hat in Donzdorf bei seiner Mannschaft „eine ungewöhnlich hohe Fehlpassquote“ ausgemacht und führt dies hauptsächlich auf die fehlende Einstellung zurück. Nach der frühen Roten Karte für einen FCD-Akteur habe man noch einmal zehn bis 20 Prozent weniger getan.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Anzeige

Sport