Anzeige

Sport

Das Halbfinale

01.06.2011 00:00, Von Uwe Bauer Und Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Verbandsliga: FCF erwartet morgen den SV Nehren

Es ist und bleibt eng, sehr eng sogar. Noch zwei Spiele bleiben dem FC Frickenhausen, um den Hals vollends aus der Schlinge zu ziehen. Lauter Endspiele sind’s, und das schon seit Wochen. Morgen am Himmelfahrtstag wird um 15 Uhr das letzte Heim- spiel gegen den Tabellenvordermann SV Nehren angepfiffen.

Einen Vorteil sieht FCF-Trainer Murat Isik bei seiner Mannschaft: „Wir haben es in der eigenen Hand.“ Das ist freilich auch beim SV Nehren der Fall. Die Elf aus dem Steinlachtal hat sich in der Rückrunde aus einer aussichtslos erscheinenden Lage nach oben gekämpft und nun selbst die Chance, mit einem Dreier den entscheidenden Schritt Richtung Klassenverbleib zu machen. Am letzten Spieltag erwartet der SVN nämlich den so gut wie abgestiegenen VfL Nagold.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Anzeige

Sport

Reichlich Erfahrung aus Ungarn

Frauenhandball, Zweite Bundesliga: Nürtingens Neuzugang Sarolta Selmeci trifft zum zweiten Mal binnen acht Tagen auf einen Ex-Klub

Rein tabellarisch ist es ein Kellerduell. Vor dem dritten Saisonspiel morgen (19.30 Uhr) zwischen den noch punktlosen Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen und des SV…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten