Anzeige

Sport

Bezirgianidis sichert sich die Krone

03.08.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Rekord: 213 Treffer in 52 Spielen

Lag’s am Kunstrasen, auf dem erstmals fast die Hälfte der insgesamt 52 Partien ausgetragen wurde, oder am herrlich daliegenden Stadionrasen? Die Angreifer haben beim 50. Sennerpokal jedenfalls noch nie einen so großen Torhunger entwickelt wie in den letzten acht Tagen. 213 Einschüsse wurden registriert – neuer Rekord. Erstmals wurde damit die 200-Tore-Schallmauer durchbrochen. Im Schnitt waren das 4,09 Treffer pro Partie, auch das ist Bestmarke.

Sein Visier am besten eingestellt hatte Timo Bezirgianidis, der mit einem halben Dutzend Volltreffer maßgeblichen Anteil am erstmaligen Sennerpokalsieg des TSV Neckartailfingen hatte. Im Endspiel sicherte er sich mit zwei Toren die Torjägerkrone vor Adrian Ilic (NK Marsonia Frickenhausen), Cosimo Attore (FC Frickenhausen) und Pascal Posva (TSV Köngen), die allesamt fünfmal ins Schwarze getroffen haben. Die Kicker vom Aileswasen überzeugten auch als treffsicherste Mannschaft – 21-mal ließ es allein der TSVN krachen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Anzeige

Sport