Anzeige

Sport

Berlin war eine Reise wert

04.07.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gerätturnen: Johanna Erb holt mit der STB-Auswahl Silber

Die Auswahl des Schwäbischen Turnerbundes (STB) mit Johanna Erb vom TB Neckarhausen holt Silber beim 21. Bärchenpokal in Berlin.

Johanna Erb vom TB Neckarhausen, hier am ungeliebten Auftakt-Gerät Schwebebalken, belegte mit der STB-Auswahl beim Bärchenpokal in Berlin den zweiten Platz.
Johanna Erb vom TB Neckarhausen, hier am ungeliebten Auftakt-Gerät Schwebebalken, belegte mit der STB-Auswahl beim Bärchenpokal in Berlin den zweiten Platz.

Deutschlands beste Turnerinnen der Altersklasse 9 maßen sich in Berlin im Wettkampf um den traditionsreichen Bärchenpokal. Neben dem Erfolg in der Mannschaftswertung konnte sich Johanna Erb vom TB Neckarhausen in der Einzelwertung trotz sehr niedriger Wertung am Schwebebalken noch auf Platz 20 vorkämpfen. Die Stuttgarter Teamkollegin Emelie Petz, derzeit Deutschlands erfolgreichste Turnerin des Jahrgangs 2003, holte sich den geteilten ersten Platz unter den 57 Teilnehmerinnen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Anzeige

Sport

Ein Top-Favorit und mehrere hoch gehandelte Jäger

33 Fußballmannschaften kämpfen ab Sonntag bei der 60. Auflage des Sennerpokals in Frickenhausen um den Titel und insgesamt 4300 Euro an Preisgeldern

Zwei Jahre akribischer Arbeit kulminieren für Veranstalter FC Frickenhausen am Sonntag in den Eröffnungsfeierlichkeiten des 60. Sennerpokals. „Das…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten