Anzeige

Sport

Beck-Truppe überrascht mit Auswärtssieg

30.03.2009, Von Wolfgang Stoll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der TSV Wolfschlugen gewinnt mit 32:30 beim derzeitigen Liga-Topteam TSV Bad Saulgau

Mit gemischten Gefühlen fuhren die Handballer des TSV Wolfschlugen zum favorisierten TSV Bad Saulgau. Durch eine sehr konzentrierte und engagierte Leistung landeten die „Hexenbanner“ am Ende einen verdienten 32:30-(18:17-)Auswärtssieg.

Es war etwas überraschend, wie die Rot-Weißen die Gastgeber beherrschten. Nie gaben die Wolfschlüger ihre knappe Führung ab. Der Wolfschlüger Sieg geht auch deshalb in Ordnung, weil die Gäste im Gegensatz zu Bad Saulgau eine geschlossene Mannschaftsleistung boten. Wolfschlugens Trainer Florian Beck hatte sein Team gut eingestellt. Ein deutlicherer Erfolg wurde lediglich durch das Auslassen von klaren Tormöglichkeiten verschenkt. Bei den Gästen überragten die Youngster Christoph Massong und Henning Richter und auch Dominik Merkle war spielbestimmend.

Der TSV Wolfschlugen begann die Partie konzentriert und ging durch Merkle und Massong mit 2:0 in Front. Doch die Gastgeber, bei denen Kreisläufer Tobias Meiners überzeugte, glichen zum 3:3 aus. Nach neun Minuten stand’s dann wieder 6:4 für die Beck-Truppe. Diesen Zwei-Tore-Vorsprung hielt sie dann konstant bis zum 10:8 und baute ihn durch das sehr konzentrierte Auftreten auf drei Tore aus (10:13).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Anzeige

Sport