Schwerpunkte

Sport

Basketball

26.07.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Basketball

Den Aufstieg in die Landesliga verpasst: Sieg im Rückspiel gegen Tübingen III fällt zu knapp aus

Die Basketballer der TG Nürtingen enttäuschten im ersten Relegationsspiel gegen Tübingen III und verloren mit 83:65. Im Rückspiel wollten sie diese Niederlage wettmachen, gewannen auch mit 79:71, doch in der Gesamtbilanz reichte dies nicht zum Aufstieg in die Landesliga.

Die Spieler der TG hatten sich viel vorgenommen für die beiden Relegationsspiele gegen Tübingen, denn es gab nur ein Ziel: Aufstieg in die Landesliga. Dafür wurde in den letzten Wochen hart trainiert. Das Hinspiel fand in Tübingen statt. Nach dem ersten Viertel stand es 19:19. Die Tübinger starteten besser ins zweite Viertel und konnten sich zur Halbzeit auf 43:35 absetzen. Nach einer lautstarken Ansprache von Trainer Ibrahimovic in der Halbzeitpause wollten die Nürtinger die vermeidbaren Fehler abstellen und intelligenter in der Offensive wie Defensive agieren. Dies gelang nicht, Tübingen baute seinen Vorsprung im dritten Viertel auf 65:52 aus. Pech für die TGN, dass sich Willi Schweinfort und Markus Fröhlich verletzten. Für Schweinfort ging es nach einer kurzen Behandlungspause weiter, doch für Fröhlich war das Spiel zu Ende. Im Krankenhaus kam dann die schlechte Nachricht: zwei Monate Sportpause und somit keine Chance, am Rückspiel teilzunehmen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Sport

Zwei späte Tore als Entschädigung

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Der FC Frickenhausen und der TSV Köngen trennen sich 1:1 unentschieden. Den Gästen gehörte die erste, den Hausherren die zweite Halbzeit. FCF-Keeper Grgic hält sein Team vor der Pause im Spiel, leistet sich dann aber einen groben Patzer. Köhler gleicht aus.

„Ein müder Sommerkick“, lautete…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten