Anzeige

Sport

AOK fördert Betreutensport mit 1600 Euro

23.07.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Zusammenarbeit mit den Karl-Schubert-Werkstätten im Aichtal kümmert sich der TSV Grötzingen um ein Sportangebot für behinderte Menschen. Zum Auftakt des Sennerpokals honorierte die AOK dieses Engagement mit einem Scheck über 1600 Euro, die dem Betreutensport des Vereins zugutekommen. Das Bild zeigt (von links) den TSV-Vorsitzenden Uwe Grotta, den Ehrenvorsitzenden Konrad Aichinger und Frank Röhm, Leiter des AOK-Kundencenters Nürtingen. Röhm überbrachte den Scheck und zitierte dabei frei nach einem alten chinesischen Sprichwort: „Der Kluge sieht das Gemeinsame, der Dummkopf die Unterschiede.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Anzeige

Sport

Ersten Härtetest bestanden

Turnen, Regionalliga Süd, Frauen: TS NeckarGym feiert einen vielversprechenden Saisonstart

Die Turnerinnen der TS NeckarGym Nürtingen sind auf Kurs. Mit einem starken zweiten Platz beim Auftaktwettkampf der Regionalliga Süd in Illertissen ist die ausschließlich aus den eigenen Reihen bestückte…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten