Anzeige

Sport

An der Abstimmung hapert’s

26.05.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Motorsport: Henzler Siebter beim ALMS-Rennen in Laguna Seca

Beim Sechs-Stunden-Rennen von Laguna Seca, dem dritten Lauf zur diesjährigen American Le Mans Serie (ALMS), sprang für Wolf Henzler aus Zizishausen und seinen Partner Bryan Sellers (USA) im Porsche 9111 GT3 RSR des Falken-Tire-Teams der siebte Rang im GT-Klassement heraus.

Das Wochenende im kalifornischen Laguna Seca begann für den 35 Jahre alten Werksfahrer aus Zizishausen nicht gerade rosig. Wolf Henzler und Bryan Sellers klagten bereits im Training auf dem 2,238 Meilen langen Mazda-Raceway von Laguna Seca in der Nähe von Monterey über Probleme mit ihrem Auto. „Wir hatten vom ersten Training an Probleme, die richtige Abstimmung für diese schwierige Strecke zu finden“, so Henzler. Der Zizishäuser und sein Partner starteten nach einer Rundenzeit von 1.23,991 Minuten vom neunten Rang. Die Poleposition in der GT-Klasse ergatterten sich Jaime Melo/Gianmaria Bruni (1.22,759 Minuten).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Anzeige

Sport

Konkurrenz belebt das Geschäft

Frauenhandball, Dritte Liga Süd: Aufsteiger Wolfschlugen hat sich qualitativ und quantitativ verstärkt und peilt den Klassenverbleib an

„Der Sprung in die Dritte Liga ist immens“, sagt Rouven Korreik. Der Handballtrainer des TSV Wolfschlugen weiß, dass auf den Aufsteiger in der neuen Spielklasse hohe…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten