Anzeige

Sport

Acht Sekunden fehlen

26.10.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksklasse

In einem packenden und abwechslungsreichen Spiel behielt die HSG Ostfildern II am Ende mit 28:27 (15:13) die Oberhand beim TSV Köngen. Die Filderstädter hatten in den letzten acht Sekunden ein glücklicheres Händchen und sicherten sich zwei Punkte.

Der TSV ging unter ungünstigen Bedingungen in dieses Spiel, musste Trainer Peter Weichselmann neben Sebastian Wachtarz auch auf Ulf Lindner verzichten, der sich in der letzten Partie eine Gehirnerschütterung zugezogen hatte. Die Anfangsphase war zunächst ausgeglichen. Dann fand Köngen immer besser ins Spiel und zog von 4:4 auf 12:7 davon. Gegen Ende der ersten Halbzeit stellte sich der Ostfilderner Angriff besser auf die offensive Abwehr der Hausherren ein und verkürzte bis zum Pausenpfiff auf zwei Tore (15:13).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Anzeige

Sport

Reichlich Erfahrung aus Ungarn

Frauenhandball, Zweite Bundesliga: Nürtingens Neuzugang Sarolta Selmeci trifft zum zweiten Mal binnen acht Tagen auf einen Ex-Klub

Rein tabellarisch ist es ein Kellerduell. Vor dem dritten Saisonspiel morgen (19.30 Uhr) zwischen den noch punktlosen Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen und des SV…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten