Gesund

Kranke Venen

24.04.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bewegung ist das A und O

(pm) Sportler, die Kompressions-Kniestrümpfe tragen, werden immer häufiger gesichtet – vor allem bei Laufsportarten wie Fußball oder Leichtathletik. Denn Strümpfe mit Kompression wirken positiv auf Leistungsvermögen und Regeneration und sind eine Verletzungs-Prophylaxe.

Wirkungsweise der Strümpfe

„Ein richtig passender Kompressions-Kniestrumpf drückt die Venen bis zu einem gewissen Grad zusammen. Dadurch können die Venenklappen gut schließen und der venöse Rückstrom funktioniert. Verstärkt wird diese Wirkung noch durch Mitwirkung der Muskelpumpe, die durch den Strumpf gut arbeiten kann“, erklärt Dr. Michael Wagner, Präsident der Deutschen Venen-Liga, einer der großen Patientenvereinigungen in Deutschland, die Wirkungsweise der Strümpfe.

Der Venenexperte bestätigt die vorbeugende Wirkung und empfiehlt die Strümpfe besonders, wenn man unter schweren, müden und geschwollenen Füßen, Knöcheln und Beinen leidet. Dazu hat Dr. Wagner noch einige Tipps:

„Laufen Sie so viel wie möglich. Vermeiden Sie stehende oder sitzende Tätigkeiten. Wenn Sie viel vor dem PC sitzen, stehen Sie immer wieder auf, etwa beim Telefonieren. Kleine Pausen zwischendurch sind ideal, um kurz die Beine hochzulegen. Dadurch wird der Rückfluss des Blutes gefördert. In der Freizeit so viel wie möglich Radfahren, Schwimmen, Walken, Laufen oder Tanzen. Wasser-Gymnastik entlastet die Gelenke und entstaut die Venen.“

Thema: Gesund

Für gesunde Füße sorgen

Fehlstellungen rechtzeitig behandeln, Füße gut pflegen

(pm) Die Füße sind äußerst belastbare und leistungsfähige Körperteile. Bei einer Gehstrecke von fünf Kilometern jeden Tag legen wir in nur einem Jahr rund 1800 Kilometer zurück. Unsere Füße tragen uns durchs Leben.…

Weiterlesen

Weitere Artikel zum Thema Alle Artikel zum Thema