Gesund

Gefahr durch Zecken nimmt zu

29.03.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(djd). Die Gefahr, durch einen Zeckenstich mit Lyme-Borreliose und der Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) in Deutschland infiziert zu werden, nimmt zu. Zecken fühlen sich nicht nur im Wald, sondern auch in Stadtparks, privaten Gärten und auf Fußballplätzen heimisch. Entgegen dem Irrglauben, dass Zecken von Bäumen fallen, können die Parasiten maximal 1,5 Meter hoch klettern. Menschen streifen sie oft unbemerkt beim Vorbeigehen an Gräsern oder Büschen ab.

Haustierbesitzer sollten sich deshalb in der Apotheke über den Zeckenschutz für sich und ihre Vierbeiner beraten lassen.

Thema: Gesund