Erlebnisreiche Tage an der Costa Smeralda und in Nordsardinien

05.12.2019

Mit viel Begeisterung wurde der Norden Sardiniens von der Reisegruppe der Nürtinger und Wendlinger Zeitung erkundet. Die Teilnehmer wohnten in einem der schönsten Orte der Costa Smeralda, dem mondänen Hafenstädtchen Porto Cervo. Bei den täglichen Ausflügen wurden lange Strände und idyllische Buchten mit den vorgelagerten Inseln bewundert. Die Teilnehmer besuchten das Land der Barbaren, die Berge und Dörfer in der Inselmitte. Sie fuhren durch die Region Gallura mit seiner geschichtlichen Vergangenheit und machten auch einen Abstecher in den Westen der Insel. Abgerundet wurden die eindrucksvollen Tage mit landestypischen Speisen und Sardischen Weinen.

Text und Fotos: Helga Friedl

  • Die weiße Kirche im Hafen von Porto Cervo ist eines der schönsten Wahrzeichen der Costa Smeralda.

    Die weiße Kirche im Hafen von Porto Cervo ist eines der schönsten Wahrzeichen der Costa Smeralda.

  • Unzählige bizarre Felsen säumen die Küste der Costa Smeralda

    Unzählige bizarre Felsen säumen die Küste der Costa Smeralda

  • Entlang der Küste Sardiniens wird man begleitet von tiefblauem Wasser und weißen Segelbooten zwischen den Inseln.

    Entlang der Küste Sardiniens wird man begleitet von tiefblauem Wasser und weißen Segelbooten zwischen den Inseln.

  • Die wunderschöne Uferpromenade auf der Hauptinsel der La Maddalena-Inselgruppe lädt zu einer Pause ein.

    Die wunderschöne Uferpromenade auf der Hauptinsel der La Maddalena-Inselgruppe lädt zu einer Pause ein.

  • Das La-Maddalena-Archipel besteht aus zahlreichen kleinen Inseln. Auf der Hauptinsel liegt der Hafen geschützt inmitten dieser Inselgruppe.

    Das La-Maddalena-Archipel besteht aus zahlreichen kleinen Inseln. Auf der Hauptinsel liegt der Hafen geschützt inmitten dieser Inselgruppe.

  • Gruppenfoto an der traumhaften Küste von La Maddalena.

    Gruppenfoto an der traumhaften Küste von La Maddalena.

  • Die königliche Insel Tavolara zieht mit ihrem wunderschönen Sandstrand und entlegenen Buchten viele Badegäste an.

    Die königliche Insel Tavolara zieht mit ihrem wunderschönen Sandstrand und entlegenen Buchten viele Badegäste an.

  • In dem kleinen Gebirgsstädtchen Orgosolo findet man unzählige Wandmalereien, die Murales, welche überwiegend politischen Themen beinhalten, hier: Noch ein Krieg – nein danke.

    In dem kleinen Gebirgsstädtchen Orgosolo findet man unzählige Wandmalereien, die Murales, welche überwiegend politischen Themen beinhalten, hier: Noch ein Krieg – nein danke.

  • Im Inneren der Insel Sardinien besuchte die Reisegruppe auch das Land der Barbaren, inklusive einer Kostprobe des traditionellen Gesanges.

    Im Inneren der Insel Sardinien besuchte die Reisegruppe auch das Land der Barbaren, inklusive einer Kostprobe des traditionellen Gesanges.

  • Ein alltägliches Bild an der Costa Smeralda: tiefblaues Wasser und weiße Boote.

    Ein alltägliches Bild an der Costa Smeralda: tiefblaues Wasser und weiße Boote.

  • Die Experten sind sich nicht einig, waren die Nuraghen religiöse Tempel, militärische Festungen oder gewöhnliche Wohnungen - in jedem Fall ein geschichtliches Symbol der Insel Sardinien aus dem 18. Jahrhundert vor Christus.

    Die Experten sind sich nicht einig, waren die Nuraghen religiöse Tempel, militärische Festungen oder gewöhnliche Wohnungen - in jedem Fall ein geschichtliches Symbol der Insel Sardinien aus dem 18. Jahrhundert vor Christus.

  • Sardinien ist mit seinen Korkeichenhainen der größte Korklieferant Italiens. Die Korkeichen werden hier nur alle acht bis zehn Jahre geschält.

    Sardinien ist mit seinen Korkeichenhainen der größte Korklieferant Italiens. Die Korkeichen werden hier nur alle acht bis zehn Jahre geschält.

  • Die Altstadt von Alghero wartet mit prachtvollen Palazzi und Herrenhäusern auf.

    Die Altstadt von Alghero wartet mit prachtvollen Palazzi und Herrenhäusern auf.

  • Die historische Altstadt von Alghero mit ihren hübschen Gassen und dem regelmäßig wechselnden Schmuck über dem Hauptplatz.

    Die historische Altstadt von Alghero mit ihren hübschen Gassen und dem regelmäßig wechselnden Schmuck über dem Hauptplatz.

  • Eine wunderschöne blühende Palme am Rande von Alghero.

    Eine wunderschöne blühende Palme am Rande von Alghero.

  • Die Abteikirche Santissima Trinità di Saccargia im romanisch-pisanischen Stil stammt aus dem 12. Jahrhundert und wird heute sehr gerne für Hochzeiten gebucht.

    Die Abteikirche Santissima Trinità di Saccargia im romanisch-pisanischen Stil stammt aus dem 12. Jahrhundert und wird heute sehr gerne für Hochzeiten gebucht.

  • Castelsardo mit seiner gut erhaltenen Festung und der charmanten Altstadt wurde zu einem der schönsten Orte Italiens gekürt.

    Castelsardo mit seiner gut erhaltenen Festung und der charmanten Altstadt wurde zu einem der schönsten Orte Italiens gekürt.

Weitere Bilderstrecken

Nürtingen