Wirtschaft

„Von der Politik im Stich gelassen“

13.07.2012, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Nürtinger Diplom-Psychologe Dr. Eduard Geisler hat ein provokantes Buch zum Thema Burnout geschrieben – Appell an die Eigenverantwortung

Depressionen haben in den vergangenen Jahrzehnten einen Siegeszug durch Deutschland angetreten. Oft haben sie ihre Wurzel in der Arbeitswelt. „Burnout“ wurde zum geflügelten Wort. Beim Nürtinger Diplom-Psychologen Dr. Eduard Geisler drängen sich Menschen, die Hilfe suchen (und nicht nur bei ihm). Seine Erfahrungen schildert er in einem provokanten Buch.

Dr. Eduard Geisler zur Arbeitswelt von heute: „Es kann nicht endlos so weitergehen.“ Foto: privat
Dr. Eduard Geisler zur Arbeitswelt von heute: „Es kann nicht endlos so weitergehen.“ Foto: privat

Burnout ist zur Volkskrankheit geworden – Sie haben einen neuen Schuldigen ausgemacht: den ungehemmten Kapitalismus.

Ich spreche nicht gerne von Schuld, sondern lieber von Ursachen. Eine liegt zweifellos in den durch das Investmentkapital geschaffenen Bedingungen an vielen Arbeitsplätzen. Ihre verhängnisvolle Wirkung kann sie jedoch nur entfalten, weil Einstellungen und Verhaltensweisen der meisten Arbeitenden sich nicht an sie angepasst haben.

Das klingt sehr abstrakt. Geht’s auch konkreter?


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 11% des Artikels.

Es fehlen 89%



Wirtschaft