Wirtschaft

Voll ausgelastet ins Jubiläumsjahr

10.04.2019, Von Henrik Sauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Maschinenbauer Heller blickt auf ein gutes Geschäftsjahr 2018 zurück – Automobiles Projektgeschäft geht zurück

Die Firma Heller blickt auf ein gutes Geschäftsjahr 2018 zurück. Der Auftragseingang erreichte einen neuen Höchstwert. So geht der Maschinenbauer voll ausgelastet ins Jahr des 125-jährigen Bestehens. Für dieses Jahr rechnet Firmenchef Klaus Winkler mit einer Beruhigung. Ein Grund dafür sei die Investitionszurückhaltung in der Automobilindustrie.

Blick in die Heller-Produktion in Nürtingen: Vom klassischen Geschäft mit dem Verbrennungsmotor unabhängiger machen. Werkfoto
Blick in die Heller-Produktion in Nürtingen: Vom klassischen Geschäft mit dem Verbrennungsmotor unabhängiger machen. Werkfoto

NÜRTINGEN. Klaus Winkler spricht beim Bilanzpressegespräch von einem guten Jahr 2018. Es konnten Aufträge im Wert von 695,2 Millionen Euro verbucht werden, gegenüber dem Vorjahr ein Plus von 82,3 Millionen Euro oder 13,4 Prozent. Mit Aufträgen im Wert von 546 Millionen Euro weise auch der aktuelle Auftragsbestand einen Höchstwert auf. Die Produktionsleistung im vergangenen Jahr sei um vier Prozent gestiegen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Wirtschaft