Wirtschaft

„Technikberufe keine Männerdomäne mehr“

02.08.2013 00:00, Von Benno Speer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Betriebsferien: Rundreise durch das Unternehmen Heller

Am Donnerstagvormittag nahmen Ausbildungsleiter Gerhard Mack und Marketingleiter Jérôme Defillion 26 Jugendliche auf eine Reise durch das Unternehmen Heller.

Im Ausbildungszentrum durften die Schüler sich einen Schlüsselanhänger herstellen. bes
Im Ausbildungszentrum durften die Schüler sich einen Schlüsselanhänger herstellen. bes

NÜRTINGEN. Neben der Besichtigung von Montage- und Fertigungshallen, stand Aktiv-Urlaub im Ausbildungszentrum des Nürtinger Unternehmens auf dem Programm. Zu Beginn ihres Ferientages wurden die Jungen und Mädchen von ihrem Reiseführer Jérôme Defillion mehrsprachig begrüßt.

Zum Start erscheint ein Flugzeug auf der Präsentationsleinwand. Aber was hat das mit Heller zu tun? Vielleicht bringt ein Blick aus dem Fenster die Lösung, dort sieht man das Triebwerk. Schon kommt die nächste Frage: Wie ist das Triebwerk eigentlich am Flügel befestigt? Das Teil, das diese Aufgabe erfüllt, liegt vor Jérôme Defillion auf dem Tisch. Es sieht unscheinbar aus und doch stecken auch in diesem Teil fünf Arbeitsstunden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Wirtschaft