Anzeige

Wirtschaft

Logistik-Preis für Heidler Strichcode

05.03.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Firma Heidler Strichcode aus Wolfschlugen ist auf der Logistik-Fachmesse Logimat in Stuttgart mit dem Preis für das „Beste Produkt“ in der Kategorie „Software, Kommunikation, IT“ ausgezeichnet worden. Ihr Pallet Cube hat die Jury überzeugt. Mit diesem Produkt sei es möglich, sekundenschnell das Volumen einer Palette zu erfassen, teilt das Wolfschlüger Unternehmen mit: „Die bislang ausgesprochen aufwendige, fehleranfällige und zeitraubende Bestimmung auch unregelmäßiger Paletten-Oberflächen wird automatisiert und damit erheblich beschleunigt.“ An der Decke befestigt, erfassen drei spezielle Infrarot-Kameras binnen ein bis zwei Sekunden die Ober- und Seitenflächen der zu vermessenden Palette. Gleichzeitig werden Fotos der Palette erzeugt. Anschließend erstellt die Pallet-Cube-Software ein Tiefenbild des Objekts in 3D. Die ermittelten Abmessungsdaten können auch an externe Hostsysteme übermittelt werden. Der Preis wurde zum 11. Mal vergeben. Er geht an Hersteller innovativer Produkte, die Firmen dabei unterstützen, ihre innerbetriebliche Logistik zu optimieren. Die Preisverleihung fand auf dem Messegelände der Logimat in Stuttgart statt. Die 1991 gegründete Heidler Strichcode ist ein mittelständisches Softwareunternehmen, das sich auf die Planung und Umsetzung individueller Versandlösungen spezialisiert hat. pm

Anzeige

Wirtschaft