Wirtschaft

Kultur als Motor für die Stadt

06.06.2019 00:00, Von Udo Renner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handelstag in Nürtingen zeigte Synergien von Betriebswirtschaft und Stadtplanung

Der Abwärtstrend des Einzelhandels in den Innenstädten hält an. Neue Lösungsansätze sind gefragt, auch an den Hochschulen. Was Betriebswirtschaft und Stadtplanung voreinander lernen können, zeigte der Handelstag an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) in Nürtingen. Ein besonderes Augenmerk lag auf der Rolle der Kultur.

Charles Landry
Charles Landry

NÜRTINGEN. Ein Festival der Bürokratie? Dort, wo andere denken, das passt nicht zusammen, fängt Charles Landry an zu denken. „Bürokraten sind weder dumm noch unkreativ“, so der Urbanitätsforscher und Hauptredner der Tagung. Rund einhundert Studierende, Wissenschaftler und Fachleute aus Kommunen und Verbänden waren zu der von der HfWU und dem Handelsverband Baden-Württemberg organisierten Veranstaltung in die Nürtinger Stadthalle gekommen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Wirtschaft