Anzeige

Wirtschaft

IHK: Betriebe wollen Lehrstellenangebot halten

07.03.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Nach einer aktuellen bundesweiten Online-Umfrage der deutschen IHK-Organisation wollen drei Viertel der Ausbildungsbetriebe aus Industrie, Handel und Dienstleistung in der Region Stuttgart und in Baden-Württemberg trotz Wirtschaftskrise in diesem Jahr ihr Angebot an Ausbildungsplätzen konstant halten (rund 60 Prozent) oder sogar aufstocken (rund 15 Prozent). Insbesondere bei den großen Ausbildungsbetrieben sei die Lage stabil. „Die Unternehmen fahren derzeit auf Sicht. Ein so deutliches Bekenntnis, trotz der Krise für zwei oder meist sogar drei Jahre Lehrstellen anbieten zu wollen, ist ein gutes Signal“, so IHK-Präsident Dr. Herbert Müller. Dies zeige, dass die Betriebe trotz der teils dramatischen Auftragsrückgänge mittelfristig für sich doch eine gute Perspektive sehen. Der IHK-Präsident mit Blick auf den Fachkräftemangel: „Es sollte beim Nachwachsen gut qualifizierter Fachleute jetzt keine Lücke entstehen, denn nach überstandener Krise werden sie in den Unternehmen umso mehr gebraucht.“

Spurlos werde die Krise auch am Ausbildungsmarkt nicht vorbeigehen. Das Rekordniveau von 2008 mit 12 100 abgeschlossenen Lehrverträgen (plus 3,7 Prozent) wieder zu erreichen, dürfte laut Müller ein sehr ehrgeiziges Ziel sein. Neben den bestehenden konjunkturellen Problemen stelle die mangelnde Ausbildungsreife der Bewerber nach den Nennungen der befragten Betriebe unverändert ein Hemmnis bei der Besetzung von Ausbildungsplätzen dar.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Anzeige

Wirtschaft