Wirtschaft

Einblick in Medizintechnik

25.08.2009, Von Felix Neumeister — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schulabgänger informieren sich bei Biomérieux

NÜRTINGEN. Gestern machte die Aktion „Betriebsferien“ bei der Firma Biomérieux Station. Elf Jugendliche informierten sich über In-Vitro-Diagnostik-Produkte und die Möglichkeiten zur Ausbildung in der Nürtinger Niederlassung.

Zu Beginn der Veranstaltung führte Personalreferentin Erika Seidemann die jungen Besucher in die Geschichte des Unternehmens ein. Das von Marcel Mérieux 1897 gegründete Institut begann mit der Herstellung von Impfstoffen und biologischen Produkten und ist seit 1976 am Standort Nürtingen ansässig, erfuhren die Zuhörer. Hier arbeiten heute 106 Mitarbeiter, davon fünf Auszubildende.

Der Kampf gegen Infektionskrankheiten, Krebs sowie Herz- und Gefäßkrankheiten seien Ziele von Biomérieux. Die Hauptprodukte hierfür seien Geräte für diagnostische Tests wie Blut- oder Urinuntersuchungen. Außerdem stelle man biologische Reagenzien her.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Wirtschaft