Anzeige

Wirtschaft

Digitronic wurde „Ort im Land der Ideen“

14.03.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Digitronic Automationsanlagen in Taunusstein wurde am vergangenen Wochenende für ihr Produkt eines Heizungsreglers als „Ausgewählter Ort im Land der Ideen“ ausgezeichnet und ist damit einer der Preisträger des bundesweiten Innovationswettbewerbs „365 Orte im Land der Ideen“. Die Vertriebs- und Verkaufszentrale des Unternehmens ist in Frickenhausen. Bei der Preisverleihung sagte Dr. Michael Märker von der Deutschen Bank in Taunusstein: „Die Idee, Heizungen per Internet fernzusteuern, ist so einfach wie genial. Der neuartige Heizungsregler macht es möglich und schont gleichzeitig durch intelligente Vernetzung aller Energiequellen die Umwelt.“ Der geschäftsführende Gesellschafter der Digitronic Automationsanlagen Bernd Aichele freute sich über die Auszeichnung: „Es ist eine schwierige Aufgabe, aus einer tollen Idee ein marktreifes Produkt zu generieren. Der Preis ist nicht nur Bestätigung für die geleistete Arbeit, sondern motiviert ungemein, weitere Ideen und Produkte zum effektiveren Umgang mit unseren Energievorräten zu entwickeln.“ Das Bild zeigt von links Dr. Michael Märker (Deutsche Bank), Landtagsabgeordneten Peter Beuth, Axel Petri, Bürgermeister von Hünstetten, MdL Marius Weiß und die geschäftsführenden Gesellschafter von Digitronic Bernd Aichele und Udo Senf. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Anzeige

Wirtschaft